Tennisclub Deggingen - Aktuelles

Tennisclub Deggingen

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles


Es fehlt erneut nicht viel

04. 06. 2019

Die Herren 60 des TC Deggingen unterliegen in ihrem zweiten Heimspiel dem TC Bad Wildbad nach Sätzen

Im ersten Rundenspiel musste das Doppel eins über den Sieg entscheiden, weil es nach Punkten, Sätzen und Spielen unentschieden stand. Dieses Mal hieß es nach Punkten erneut 3:3. Und wieder reichte es für die in der Württembergstaffel spielenden und derzeit etwas verletzungsgebeutelten Herren 60 des TC Deggingen nicht zum Sieg. „Das ist natürlich ein bitterer Auftakt für uns, aber wir werden das in den folgenden Auswärtsspielen zu drehen versuchen, um bei körperlicher Fitness aller unsere spielerischen Fähigkeiten erfolgversprechend einzusetzen“, sagte Josef Lecher, dessen Team in beiden Matches ebenbürtig war. Für die Degginger Punkte sorgten die Nummer drei Werner Arndt, der sich gegen den sieben Leistungsklassen höher eingestuften Hans-Dieter Kiefer im Match-Tie-Break 10:5 durchsetzte, und die Nummer vier Günter Gänzle. Gänzle punktete an der Seite von Lecher auch im Doppel.

Chancenlos waren die in der Verbandsliga spielenden Damen 30 des TCD beim 1:8 gegen den Ligafavoriten TK Ulm. Alle sechs Einzel gingen in zwei Durchgängen an die Gäste. Am knappsten war es zwischen Carolin Mendel und Michaela Holl (5:7, 5:7). Ulm ließ auch in den Doppeln nicht nach. Dennoch gelang es Daniela Schäffler und Stefanie Hauser im Doppel zwei, den Ehrenpunkt zu erkämpfen. Sie setzten sich gegen Silvia Auwärter und Jessica Jäckle 6:7, 7:5, 10:6 durch. „Da war heute nichts zu holen. Der angestrebte Klassenerhalt sollte uns aber gelingen“, zeigte sich Frontspielerin Silke Altmann zuversichtlich im Hinblick auf den weiteren Saisonverlauf.

In der Verbandsstaffel kassierten die Damen 60 gegen den TC Weinstadt-Endersbach die zweite Niederlage. Den einzigen Zähler verbuchte der TCD durch die Nummer zwei Mariette Arndt, die 6:0, 6:3 gewann. Die Herren 30 thronen nach dem zweiten 6:0-Erfolg an der Tabellenspitze. Gegen den TC Esslingen II gewannen Christian Kienle, Christian Wilms, Thorsten Müller und Jens Diebold. In den Doppeln verteilten Tobias Zacholowsky/Wilms die Höchststrafe. Müller/Diebold siegten gleichfalls souverän 6:1, 6:3.

höh

 

Kommentare: 0

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar verfassen:

Bitte füllen Sie mit * markierte Felder korrekt aus. JavaScript und Cookies müssen aktiviert sein.
Name: (Pflichtfeld) *
email: (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht) *
Homepage:
:-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-)
Ihr Kommentar: *
 
Bitte tragen Sie den Zahlencode ein:*
Captcha
Powered by CMSimpleRealBlog

weiter zu:

Wetter


 

Friends & more 

Bänklesfest Deggingen
Bänklesfest Deggingen

FFW Deggingen
Freiwillige Feuerwehr Deggingen

|Template: ge-webdesign.de| TCD Impressum| Login