Tennisclub Deggingen - Aktuelles

Tennisclub Deggingen

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles


Wichtige Degginger Siege

09. 07. 2019

Klassenerhalt ist für Herren 60 und Damen 40 nah 

Wichtige Siege gelangen den Herren 60 und den Damen 60 des TC Deggingen in ihren Schlüsselspielen im Kampf um den Klassenerhalt: Die Herren 60 setzten sich beim TC Erdmannhausen 5:1 durch, die Damen 60 schlugen die TG Plochingen 5:1. Für beide war es der erste Sieg, was die Aussichten verstärkte, auch in der neuen Spielzeit auf Verbandsebene aufschlagen zu können.

Die Zuversicht bei den in der Württembergstaffel spielenden Herren 60 war groß. In bislang drei Partien hatten sie sich jeweils ein 3:3 erkämpft, mussten sich aber jedes Mal äußerst unglücklich geschlagen geben. Dieses Mal war es eine klare Angelegenheit. Der Auswärtssieg in Erdmannhausen stand bereits nach den Einzeln fest. Karl-Heinz Fähndrich, Josef Lecher, Werner Arndt und Günter Gänzle beherrschten ihre Gegner und gaben keinen einzigen Satz ab. Das Doppel Fähndrich und Just Pilgrim sorgte für den fünften Degginger Punkt. 


Deutlich wurde es auch bei den in der Verbandsstaffel spielenden Damen 60 gegen die TG Plochingen. Nach Siegen von Margit Vogel, Sieglinde Malle und Elisabeth Probost lagen die Deggingerinnen schon nach den Einzeln voll auf Kurs. Dorina Drebes/Brigitte Jetter sowie Vogel und Susanne Scheible erhöhten mit zwei weiteren Punkten auf 5:1.

 

Die in der Oberligastaffel spielenden Damen hielten einmal mehr klasse dagegen, zum zweiten Sieg reichte es aber nicht. Beim TC RW Lomersheim unterlagen sie nach Spielen mit 51:53. Nach Sätzen (6:6) und Matches (3:3) stand keine Entscheidung fest. Für die Degginger Punkte sorgten die Nummer eins Carina Burger und Theresa Weckerle. Im Doppel siegte Burger an der Seite von Beatrice Pilgrim 6:2, 6:3. Mit dem gleichen Ergebnis unterlagen Weckerle und Carolin App. Da die Gastgeberinnen nach den Einzeln nach Spielen knapp vorne lagen, reichte ihnen das zum Sieg. Zum entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt dürfte es in zwei Wochen kommen, wenn es auf eigener Anlage gegen STC Rosenberg geht.

Nervenstärke bewiesen die Damen 30 in ihrem Verbandsliga-Heimspiel gegen den TC Schechingen. Das Doppel drei um Stefanie Hauser und Carolin Mendel sicherte den TCD-Damen mit einem 2:6, 6:4, 10:3 den fünften und Sieg bringenden Punkt zum 5:4-Erfolg gegen den TC Schechingen. Damit ist der Klassenerhalt gesichert. Mit einem Sieg bei der TSG Giengen in zwei Wochen können die Deggingerinnen ihren zweiten Platz hinter dem bereits als Meister feststehenden TK Ulm behaupten. Die weiteren Punkte gegen Schechingen steuerten Silke Altmann (1), Simone Ender (2) und Stefanie Götz-Hermann (6) bei, die ihre Einzel allesamt 6:2, 6:2 gewannen. Altmann und Götz-Hermann entschieden außerdem das Doppel zwei für sich.

höh

 

 

Kommentare: 0

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar verfassen:

Bitte füllen Sie mit * markierte Felder korrekt aus. JavaScript und Cookies müssen aktiviert sein.
Name: (Pflichtfeld) *
email: (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht) *
Homepage:
:-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-)
Ihr Kommentar: *
 
Bitte tragen Sie den Zahlencode ein:*
Captcha
Powered by CMSimpleRealBlog

weiter zu:

Wetter


 

Friends & more 

Bänklesfest Deggingen
Bänklesfest Deggingen

FFW Deggingen
Freiwillige Feuerwehr Deggingen

|Template: ge-webdesign.de| TCD Impressum| Login