Tennisclub Deggingen - Aktuelles

Tennisclub Deggingen

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles


Donauer holt den Ehrenpunkt

24. 07. 2019

1:8-Niederlage beim TC Albershausen

Die Fronten waren schon vor dem letzten Spieltag geklärt: der TC Albershausen stand als Meister der Tennis-Bezirksliga fest, der TC Deggingen konnte mit drei Siegen im Gepäck nicht mehr absteigen. Ernsthaft ausgerechnet hatte man sich beim Aufsteiger nichts. Das ließ dieser auch nicht zu und demonstrierte auch in seinem sechsten Spiel seine Klasse und unterstrich, dass er verdient in die Bezirksoberliga zurückkehrt.

So konnten die Degginger aus den sechs Einzeln lediglich einen Punkt ergattern, zugleich der Ehrenpunkt. Die Nummer fünf, Werner Donauer, agierte gewohnt souverän und gewann nach einer nahezu fehlerlosen Leistung gegen Maximilian Hees mit 6:2, 6:0. An einem Punktgewinn kratzte Mannschaftskapitän Tobias Zacholowsky (3) in seinem Match gegen Ferdinand Hees. Zacholowsky hatte nach gewonnenem erstem Satz im zweiten Durchgang einen Matchball, doch sein Vorhandpassierschlag landete im Aus. Davon erholte er sich nicht mehr und musste in den Match-Tie-Break. Dort kämpfte er sich nach schnellem Rückstand nochmals auf 6:8 heran, unterlag aber 7:5, 6:7, 6:10. Die anderen Einzel verliefen wesentlich deutlicher. Phasenweise konnten die Degginger gegen die durchweg mit besseren Leistungsklassen ausgestatteten Gastgeber mithalten, eine reelle Siegchance hatten aber weder Moritz Gläß (1) beim 3:6, 1:6 gegen Christian Frank, Frank Höhmann (2) beim 2:6, 0:6 gegen Maximilian Frank, Julian Kistenfeger (4) beim 3:6, 0:6 gegen Alexander Troue und Noah Duller (6) beim 3:6, 3:6 gegen Christian Franz. Auch in den Doppeln war für die Degginger in dem einseitigen Derby kein Punkt mehr zu holen. Gläß/Kistenfeger, Zacholowsky/Donauer und Höhmann/Duller unterlagen jeweils in zwei Sätzen.

Nach dem letztjährigen Aufstieg haben die Damen mit einem Heimsieg gegen STC Rosenberg den Klassenerhalt in der Oberligastaffel gesichert. Die Deggingerinnen setzten sich mit 5:1 durch und touren auch in der neuen Saison durch ganz Württemberg. Für die Punkte sorgten Carina Burger, Theresa Weckerle und Laura Ramminger. Ina Liwowski, die ihr Einzel im Match-Tie-Break verlor, gewann an der Seite von Ramminger im Match-Tie-Break. Klar in zwei Durchgängen setzten sich Burger und Weckerle durch. Die Herren 60 spielten zum vierten Mal 3:3, zum Sieg reichte dies jedoch zum vierten Mal nicht. Nach Sätzen lagen die Gäste aus Mochenwangen vorne. Der Klassenerhalt in der Württembergstaffel wurde dennoch gesichert. Für die Degginger punkteten der an zwei spielende Just Pilgrim, Werner Arndt an Position drei und die Nummer vier Günter Gänzle. Da beide Doppel in zwei Sätzen verloren gingen, kamen die Oberschwaben noch zu einem unverhofften Sieg. Mit einem 5:4-Erfolg haben die in der Verbandsliga spielenden Damen 30 letzte Zweifel an der weiteren Klassenzugehörigkeit beseitigt. „Das war das Ziel“, sagte Topspielerin Silke Altmann, die ihr Einzel 6:1, 6:0 gewann. Weitere Siege gelangen Carolin Mendel (3) und Alexandra Knaupp (6). Im Doppel war Altmann an der Seite von Stefanie Götz-Herrmann siegreich. Auch Knaupp gelang ein weiterer Sieg. Sie holte mit Claudia Valbert den Degginger Siegpunkt und setzte sich in einem nervenaufreibenden Doppel 11:9 im Match-Tie-Break durch. Die in der Verbandsstaffel beheimateten Damen 60 gewannen beim TC RW Winterbach nach Sätzen. Margit Vogel und Sieglinde Malle siegten im Einzel, Dorina Drebes und Elisabeth Probost im Doppel.

höh

 

 

Kommentare: 0

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar verfassen:

Bitte füllen Sie mit * markierte Felder korrekt aus. JavaScript und Cookies müssen aktiviert sein.
Name: (Pflichtfeld) *
email: (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht) *
Homepage:
:-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-)
Ihr Kommentar: *
 
Bitte tragen Sie den Zahlencode ein:*
Captcha
Powered by CMSimpleRealBlog

weiter zu:

Wetter


 

Friends & more 

Bänklesfest Deggingen
Bänklesfest Deggingen

FFW Deggingen
Freiwillige Feuerwehr Deggingen

|Template: ge-webdesign.de| TCD Impressum| Login